Fallbeispiel #socialApp: Programmierung der Lylu App für iOS und Android

Viele Senioren nahmen die Corona bedingte Isolation zum Anlass, das Internet als Kommunikations- und Unterhaltungsplattform zu entdecken.

Das Startup Lylu gewann für das gleichnamige Tablet den Hessischen Gründerpreis in der Kategorie Gesellschaftliche Wirkung. Das Lylu Tablet mit dem All-in-One-Interface sorgt für Übersicht und erleichtert es seinen Nutzern, Familie und Freunde online zu treffen.

L-One verstärkt das Entwicklerteam.

Projekt und Herausforderungen

Als junges Startup-Unternehmen, hatte Lylu frisch eine Finanzierung erhalten. So schnell wie möglich sollten nun zusätzliche Entwickler die Skalierung der Software anschieben. Diese Aufgabe konnte das remote Team von L-One zügig angehen.

Die Idee hinter dem Lylu Tablet ist es, Senioren einen leichten und Einstieg ins Internet zu ermöglichen. Neben Video-Calls und Mails, gehören auch Mediennutzung, Nachschlagewerke und Online-Einkauf zu den Features, alle vereint durch eine gemeinsame Nutzeroberfläche.

Teams vernetzen, starten, los …

Zwischen Anfrage und Projektbeginn lagen zwei Wochen. Die App basierte beim Projektbeginn auf einer gemeinsamen Codebase auf den beiden Betriebssystemen Android und iOS. Um den Code für das jeweilige Betriebssystem anzupassen, wurde eine »Mittel-Software« entwickelt und jeweils eingefügt. Besonders am Anfang stellte dies eine größere Herausforderung dar.

»Die zwei Wochen bis zum Projektstart liefen unheimlich gut und reibungslos. Das war natürlich ein riesiger Pluspunkt.«

Vitaly Hilsendeger, Gründer und Geschäftsführer der Lylu GmbH

Meist kümmert sich ein Entwickler um iOS, ein anderer um Android. Nachdem der hybride Entwicklungsansatz gefunden war, konnten die anfallenden Aufgaben einfach abgearbeitet werden.

Das Lylu Tablet: Alle Funktionen folgen der gleichen, einheitlichen Bedienung. Große Texte. Einfache Symbole. Klare Farben.
Für ein entspanntes Einkaufen ohne Pop-up-Störungen oder Werbung sorgt eine ruhige und klare Benutzeroberfläche, die sich durch alle Apps zieht

Zusammenarbeit mit dem L-One Team

Die Zusammenarbeit erfolgt auf der einen Seite mit der Customer Success Managerin in Darmstadt, die organisatorische Fragen klärt: Urlaube, Krankmeldungen oder Kapazitätsthemen. Auf der anderen Seite steht die direkte Kommunikation mit den Entwicklern selbst, die gemeinsam mit dem Entwicklerteam von Lylu den Daily Scrum durchführen. Von montags bis donnerstags wird dort besprochen, was gestern erledigt wurde und heute ansteht. Für umfangreichere Aufgaben, die außerhalb des Scrums geklärt werden müssen, werden separate Meetings angesetzt.

Das Lylu Tablet der Darmstädter Gründer stellt die gängigsten Inhalte des Internets seniorenfreundlich dar. Für diesen Ansatz zur digitalen Teilhabe wurde das Team um Vitalij Hilsendeger und Felix Beinenz 2021 mit dem Hessischen Gründerpreis ausezeichnet.

Ergebnisse, Pläne für die Zukunft

Der Co-Creation-Prozess zwischen den Teams hat Lylu geholfen, Deadlines einzuhalten und den Softwareentwicklungsprozess insgesamt zu beschleunigen. Die Zusammenarbeit der verbundenen Teams ist inzwischen Routine und zukünftige Projekte sind in Planung.

»Die Verbindung mit dem L-One Team hat es uns binnen kürzester Zeit ermöglicht, unsere Ressourcen nach unserem Bedarf aufzustocken und erfolgreich ins Ziel zu kommen.«

Vitaly Hilsendeger, Gründer und Geschäftsführer der Lylu GmbH

Mehr lesen und mehr über L-One

› So funktioniert das Senioren Tablet : Übersicht der enthaltenen Funktionen

› Das Lylu Team und die Idee, die zur App führte: Ein Zettel am schwarzen Brett ging viral

› Entwicklungsmodelle: Outsourcing vs. Outstaffing – Was ist der Unterschied?

› Kontakt aufnehmen: IT-Projekt in Planung? So können wir helfen.

News & Updates

Ja, haltet mich auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen bei L-One und wie ich digitale Projekte zum Erfolg führen kann.

Video L-One Systems Interview with Lionel Born & Feras Tanan
Wie Software-Entwicklung mit L-One abläuft in 2 Minuten: Lionel Born und Feras Tanan geben Antworten.