Startup-Hack: die richtige Funding-Quelle finden

Gerade in der Frühphase der Unternehmensgründung ist das Thema der Kapitalbeschaffung wichtig. Das Angebot an Fördermöglichkeiten ist groß – von externen Kapitalgebern bis hin zu staatlichen Förderprogrammen.

Alle Fördermodelle erfordern, dass Gründerinnen und Gründer sich zunächst verdeutlichen, wofür die zusätzlichen Gelder eingesetzt werden sollen.Die Bewerbung auf Fördergelder bietet einen hervorragenden Anlass, das Businessmodell zu präzisieren. Handelt es sich um ein digitales Projekt, sollte auch das Entwicklungsmodell auf den Prüfstand.

Fundingerfolg = Strategie + Austausch

Förderprogramme, Business Angels, Venture Capital, Finanzhilfen – welches Finanzierungsmodell passt zu meinem Unternehmen?

Für die Finanzierungsstrategie des eigenen Unternehmens gibt es keine Blaupausen. Umso wichtiger ist es, dass vor der Wahl der Finanzierungsmittel eine gründliche Recherche betrieben wird. Denn die Bedürfnisse und Förderangebote variieren, je nach Entwicklungsphase.

Der Austausch mit anderen Gründern in einer ähnlichen Situation hilft, den geeigneten Funding-Partner zu finden.

Sich Zeit für Gespräche zu nehmen, um Ideen miteinander zu diskutieren, spart Zeit, die sonst mit unnötigen Gedankenschleifen verbracht wird.

Investitionen von Externen als Initialzündung

Es gibt externe Investoren und Förderprogramme, die besonders auf die Finanzierung sehr junger Unternehmen spezialisiert sind.

In der Seed-Phase können Ideen durch Hinzuziehen von Experten-Know-how verfeinert werden und so die Wahl des Förderprogramms eingrenzen. Häufig profitiert das Unternehmen hier neben der finanziellen Zuwendung auch vom vorhandenen Netzwerk und Wissensaustausch. 

In Darmstadt und Umgebung berät zum Beispiel das Innovations- und Gründungszentrum der TU-Darmstadt, HIGHEST, Founder in der Frühphase.

Gründungsphasen und Finanzierungsmodelle

Nicht nur der Aufbau von Startups und ihre Entwicklung unterscheiden sich stark voneinander, auch Art und Umfang der Fördergelder reichen von ein paar Tausend Euro bis hin zu Unicorn-Millionen.

Seed-Phase: Erste Phase der Finanzierung eines Startups durch Fördergelder oder auch Geld aus dem FFF-Kreis (family, friends & fools), vereinzelt bereits durch Business Angels. Wenn die Finanzierung besonders klein ausfällt, spricht man auch von der »Pre-Seed Phase«.

Round A:  Ist die erste Phase der Venture Capital Finanzierung. Besonders interessant für Startups, die extreme Wachstumsphasen anstreben und mehrere Venture-Capital- Runden planen. Langfristiges Ziel ist hier meist der Börsengang (IPO).

Pre Revenue Phase: Phase, in der das Geschäftsmodell der Firma entwickelt wird, aber es noch keine Umsätze generiert. Oft trifft das auf Startups zu das, die innovative Forschungs- und/oder entwicklungsintensive Produkte entwickeln, wie zum Beispiel satellitengestützte Bildgebungsverfahren in der Landwirtschaft.

»Gründerinnen und Gründer sollten Fördergelder nicht als Almosen sehen, sondern  als Innovationsförderung

Lionel Born, Gründer und CEO L-One Systems

Die Recherche nach passenden Fördermitteln lohnt sich immer. Sie bietet neben einer Finanzierung auch die Chance, Ziele und Prozesse auf den Prüfstand zu stellen. Die Bewerbung auf Fördergelder bietet einen hervorragenden Anlass, die Projektbeschreibung zu präzisieren und Informationen zu Produkt, Ziel und Outcome zu aktualisieren. 

Technische Anforderungen, Budget und Finanzierungsbedarf helfen nicht nur, den Förderantrag zu stellen, sondern auch bei der eigenen Positionierung und der Überprüfung, ob der Fokus (noch) der richtige ist. 

Finanzierungsmöglichkeiten sollten im Vorfeld verglichen werden. Eine Entscheidungsmatrix hilft, Kriterien aufzustellen und zu priorisieren, um einen strukturierten Anbietervergleich durchzuführen. Ein Template für eine Entscheidungsmatrix stellen wir in unserem E-Book zur Verfügung (siehe Link unten).

Vor der Entscheidung für die Bewerbung auf ein bestimmtes Finanzierungsprogramm geben unterschiedliche Faktoren Aufschluss darüber, wie gut das Finanzierungsmodell zum eigenen Unternehmen passt. 

Passt es zur Strategie, Anteile gegen Erfahrungen zu tauschen? Wie hoch muss die Förderungssumme laut Businessplan sein? 

Besonders für die Entwicklung digitaler Produkte ist es enorm wichtig, sich für ein Entwicklungsmodell zu entscheiden, um einschätzen zu können, welcher Funding-Partner geeignet ist.

News & Updates

Ja, haltet mich auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen bei L-One und wie ich digitale Projekte zum Erfolg führen kann.

Video L-One Systems Interview with Lionel Born & Feras Tanan
Wie Software-Entwicklung mit L-One abläuft in 2 Minuten: Lionel Born und Feras Tanan geben Antworten.